Zeichenkurs - Online-Angebot in Zeiten von Corona

Wir „ROMAktiv - Junge Rom*nja und Sinti*zze engagiert in Berlin“ sind das Jugendprojekt von Amaro Foro e.V.

Aufgrund von Corona haben wir unsere Treffen zurzeit in den virtuellen Raum verlegt. Wir möchten euch einen Zeichenkurs anbieten.

Emanuel - ein junger Rom aus Rumänien, der aber schon lange in Berlin wohnt - wird diesen mit Euch gestalten. Die erste "Zeichenstunde" haben wir aufgenommen und stellen sie euch hier zur Verfügung. Die nächsten "Zeichenstunden" werden wir auf Instagram TV hochladen. Folgt uns:@romaktivberlin

YouTube Video hier klicken!

Wir würden uns sehr freuen, wenn ihr uns eure Bilder und Skizzen bei Instagram Dm sendet.

Instagram: @romaktivberlin   &   @emanuel.museum

Weiterlesen

Sprachmittlung an Schulen – Einschränkungen wegen COVID-19

Aufgrund der Einschränkungen durch die Covid-19-Pandemie können wir leider keine persönlichen Sprachmittlungen und Berufsberatungen durchführen. Wir unterstützen Sie gern schriftlich, telefonisch und in der Berufsberatung auch über Instagram.

1. Sprachmittlung an Schulen:

Wir stehen sowohl dem Schulpersonal, als auch den Eltern über Email bzw. telefonisch zur Verfügung. Gern übernehmen wir die Übersetzung von Briefen an Eltern und anderen relevanten Dokumenten in die Sprachen Bosnisch/Kroatisch/Serbisch, Bulgarisch, Romanes, Rumänisch.

Weiterlesen

Pressemitteilung vom 08. April 2020: „Wir müssen jetzt eine humanitäre Katastrophe verhindern!“

[see English below]

„Wir müssen jetzt eine humanitäre Katastrophe verhindern!“

Der 8. April ist Welt-Roma-Tag. Weltweit feiern Rom*nja seit 1971 diesen Tag der Sichtbarkeit und gesellschaftlichen Teilhabe. Sie gedenken außerdem der mindestens 500.000 im Nationalsozialismus ermordeten Rom*nja. Die Bürgerrechtsbewegung der Rom*nja und Sinti*zze hat besonders in den letzten Jahrzehnten viel erreicht. In Berlin gibt es heute eine Vielfalt von Selbstorganisationen und Interessenvertretungen von Rom*nja und Sinti*zze. Doch obwohl die Roma-Bewegung viele Erfolge erkämpft hat, erstarken in Zeiten von Corona antiziganistische Ressentiments. Viele Rom*nja besonders in osteuropäischen Ländern sind aufgrund ihrer prekären Lebensbedingungen und des allgegenwärtigen Antiziganismus existenziell bedroht. Die Rathäuser Neukölln und Charlottenburg setzen mit dem Hissen der Roma-Flagge an diesem Tag ein wichtiges Zeichen der Anerkennung. In einer solchen Krise darf es jedoch nicht bei solch wichtigen Symbolen bleiben.

Weiterlesen

Beratungseinschränkungen aufgrund COVID-19

Aufgrund der letzten Entwicklungen rund um das Corona Virus bleibt unsere Beratungsstelle bis auf Weiteres geschlossen! Beratungen sind ab sofort nur auf folgende Wege möglich: Telefon, E-Mail, Facebook (Nevo Drom). Die Telefonnummer und E-Mail-Adressen finden Sie unter "Team".

Поради актуалните развития във връзка с Корона-вируса, бюрото ни затваря за неопределено време! Консултации са възможни по следните начини: Телефон, Е-майл, Фейсбук (Nevo Drom). Контакт

Datorită ultimelor dezvoltari privind virusul Corona COVID-19, centrul nostru de consultanță rămâne închis până la o nouă notificare! Consultările sunt acum numai posibile în următoarele moduri: prin telefon, e-mail, Facebook (Nevo Drom). Contact

Weiterlesen

Stellenausschreibung: Amaro Foro sucht zum 01.04.2020 eine*n Projektkoordinator*in für das Projekt "ROMAktiv"

Amaro Foro sucht zum 01.04.2020 eine*n Projektkoordinator*in für das Projekt „ROMAktiv – Junge Rom*nja und Sinti*zze engagiert in Berlin“ 50%-Stelle, bis 30.09.2021

Amaro Foro e.V. ist eine interkulturelle Jugendselbstorganisation von Roma und Nicht-Roma in Berlin. Ziel des Verbandes ist es, jungen Menschen durch Empowerment, Mobilisierung, Selbstorganisation und Partizipation Raum zu schaffen, aktive Bürger*innen zu werden. Das Projekt „ROMAktiv“ will ganz konkret junge, bisher nicht engagierte Rom*nja und Sinti*zze an politische und gesellschaftliche Themen und Mitgestaltungsmöglichkeiten heranführen und sie dabei begleiten Werkzeuge für effektives Engagement kennen zu lernen und im Rahmen eigener Aktionen zu nutzen.

Weiterlesen