Pressemitteilung vom 08. April 2020: „Wir müssen jetzt eine humanitäre Katastrophe verhindern!“

[see English below]

„Wir müssen jetzt eine humanitäre Katastrophe verhindern!“

Der 8. April ist Welt-Roma-Tag. Weltweit feiern Rom*nja seit 1971 diesen Tag der Sichtbarkeit und gesellschaftlichen Teilhabe. Sie gedenken außerdem der mindestens 500.000 im Nationalsozialismus ermordeten Rom*nja. Die Bürgerrechtsbewegung der Rom*nja und Sinti*zze hat besonders in den letzten Jahrzehnten viel erreicht. In Berlin gibt es heute eine Vielfalt von Selbstorganisationen und Interessenvertretungen von Rom*nja und Sinti*zze. Doch obwohl die Roma-Bewegung viele Erfolge erkämpft hat, erstarken in Zeiten von Corona antiziganistische Ressentiments. Viele Rom*nja besonders in osteuropäischen Ländern sind aufgrund ihrer prekären Lebensbedingungen und des allgegenwärtigen Antiziganismus existenziell bedroht. Die Rathäuser Neukölln und Charlottenburg setzen mit dem Hissen der Roma-Flagge an diesem Tag ein wichtiges Zeichen der Anerkennung. In einer solchen Krise darf es jedoch nicht bei solch wichtigen Symbolen bleiben.

Weiterlesen

Beratungseinschränkungen aufgrund COVID-19

Aufgrund der letzten Entwicklungen rund um das Corona Virus bleibt unsere Beratungsstelle bis auf Weiteres geschlossen! Beratungen sind ab sofort nur auf folgende Wege möglich: Telefon, E-Mail, Facebook (Nevo Drom). Die Telefonnummer und E-Mail-Adressen finden Sie unter "Team".

Поради актуалните развития във връзка с Корона-вируса, бюрото ни затваря за неопределено време! Консултации са възможни по следните начини: Телефон, Е-майл, Фейсбук (Nevo Drom). Контакт

Datorită ultimelor dezvoltari privind virusul Corona COVID-19, centrul nostru de consultanță rămâne închis până la o nouă notificare! Consultările sunt acum numai posibile în următoarele moduri: prin telefon, e-mail, Facebook (Nevo Drom). Contact

Weiterlesen

Stellenausschreibung: Amaro Foro sucht zum 01.04.2020 eine*n Projektkoordinator*in für das Projekt "ROMAktiv"

Amaro Foro sucht zum 01.04.2020 eine*n Projektkoordinator*in für das Projekt „ROMAktiv – Junge Rom*nja und Sinti*zze engagiert in Berlin“ 50%-Stelle, bis 30.09.2021

Amaro Foro e.V. ist eine interkulturelle Jugendselbstorganisation von Roma und Nicht-Roma in Berlin. Ziel des Verbandes ist es, jungen Menschen durch Empowerment, Mobilisierung, Selbstorganisation und Partizipation Raum zu schaffen, aktive Bürger*innen zu werden. Das Projekt „ROMAktiv“ will ganz konkret junge, bisher nicht engagierte Rom*nja und Sinti*zze an politische und gesellschaftliche Themen und Mitgestaltungsmöglichkeiten heranführen und sie dabei begleiten Werkzeuge für effektives Engagement kennen zu lernen und im Rahmen eigener Aktionen zu nutzen.

Weiterlesen

Stellenanzeige: Amaro Foro e.V. sucht ab sofort eine*n Referent*in für Öffentlichkeitsarbeit.

Stellenausschreibung

 

Amaro Foro e.V. ist eine transkulturelle Migrant*innenjugendselbstorganisation von Rom*nja und Nicht-Rom*nja in Berlin. Wir engagieren uns gemeinsam im Kampf gegen Diskriminierung und Ausgrenzung und für Empowerment, Selbstorganisation und gesellschaftliche und politische Teilhabe. Für ein neues Modellprojekt zur Sensibilisierung von Medienschaffenden für Antiziganismus suchen wir eine*n neue*n Mitarbeiter*in.

 

Amaro Foro e.V. sucht ab sofort eine*n Referent*in für Öffentlichkeitsarbeit.

Weiterlesen

Fachtagung Vermittlung von (neu)zugewanderten EU-Bürger*innen in den Strukturen der regulären Unterstützungssysteme und deren Herausforderungen

Einladung zur Fachtagung  Vermittlung von (neu)zugewanderten EU-Bürger*innen in den Strukturen der regulären Unterstützungssysteme und deren Herausforderungen


am 29. 1. 2020 ab 9 Uhr

in den Räumen der Berliner Stadtmission
Lehrter Straße 68, 10557 Berlin

Weiterlesen