Ausstellung "Heterotopie X 3. Installationen der Erinnerung"

Am 27.01.2019, dem Tag zur Befreiung des KZ Auschwitz-Birkenau, fand in Berlin die Eröffnung der Ausstellung „Heterotopie X 3. Installationen der Erinnerung“ statt. Die Ausstellung entstand aus einer Zusammenarbeit zwischen Amaro Foro e. V., dem Dokumentations- und Kulturzentrum Deutscher Sinti und Roma und der Galerie Kai Dikhas in Berlin und wurde von der Senatsverwaltung für Kultur und Europa gefördert. Sie war bis zum 06.03.2019 im Berliner Büro des Dokumentations- und Kulturzentrums Deutscher Sinti und Roma am Moritzplatz öffentlich zugänglich und  in der Heinrich Böll Stadtbibliothek in Berlin im Rahmen der „Internationalen Wochen gegen Rassismus 2019“ zu sehen gewesen.

https://www.berlin.de/stadtbibliothek-pankow/aktuelles/veranstaltungen/2019/fuer-erwachsene/artikel.776924.php

  

 

 

Back