Keine Erweiterung polizeilicher Befugnisse in der DNA-Analyse!

25 Organisationen fordern:
Keine Erweiterung polizeilicher Befugnisse in der DNA-Analyse!

(Berlin, 25. April 2017) In größter Eile bemühen sich Sicherheitspolitiker_innen derzeit darum, noch in dieser Legislaturperiode die polizeilichen Befugnisse bei der DNA-Analyse drastisch zu erweitern. Mit dieser Stellungnahme protestieren 25 zivilgesellschaftliche Organisationen gegen diesen äußerst bedenklichen Vorstoß. Sie bemängeln eine fehlgeleitete Informationspolitik, die Verletzung von Datenschutzrechten und befürchten rassistische Stimmungsmache. 

Stellenausschreibungen

Amaro Foro e.V. sucht ab den 1.6.2017 Verstärkung im Team der Anlaufstelle

- Sozialarbeiter*in für Aufsuchende Arbeit und Begleitungen mit Sprachmittlung Rumänisch/Romanes,

- Zwei Sozialarbeiter*innen für Beratung und Begleitung mit Sprachmittlung Rumänisch/Romanes

Mehr Informationen entnehmen Sie bitte der Ausschreibungen.

 

Die Roma Bewegung in Berlin und Europa

 

 


„Die Roma Bewegung in Berlin und Europa“
Rückblick der vergangenen 20 Jahre und Aussichten für den Roma Aktivismus
Freitag, 07.April 2017, 19.00 Uhr
In der Pädagogischen Werkstatt
Friedelstraße 5, 12047 Berlin

Anlässlich des Internationalen Tages der Roma, laden das Rroma Informations Centrum e.V. und Amaro Foro e.V. im Rahmen der Projekte „Community Building“ und „Good practices of Roma Youth Empowerment for Active Citizenship“ am 07.April 2017 um 19 Uhr zur Gesprächsrunde ein. 

In Anlehnung zur ersten Welt-Roma-Konferenz am 08. April 1971 möchten wir auf die Roma - Bewegung der vergangenen 20 Jahre Rückblicken. Gemeinsam wollen wir u.a. folgenden Fragen nachgehen: Wie hat sich die Roma-Bewegung in Berlin entwickelt? In welchen Bereichen ist der Roma-Aktivismus stark vertreten? Wie wirkt sich die Roma Bewegung auf die jungen Roma aus?

Fünf Pioniere werden aus unterschiedlichen Perspektiven, Einblicke in die romabezogene Arbeit der letzten 20 Jahre geben und auf den gegenwärtigen Aktivismus eingehen.

Wie sich der Aktivismus von jungen Romnja in Berlin gestalten kann, zeigt die selbstorganisierte Theatergruppe  So keres?  zum Auftakt der Gesprächsrunde.

So keres macht Pädagogisches WerkstattTheater! und gewährt durch Unterstützung von Magdalena Lovrić & Mirella Galbiatti Einblick in die Entwicklung ihres neuen Stücks.

Unsere Gesprächspartner*innen:
Slavisa Marković - Schauspieler und angehender Theaterpädagoge
Suzana Ismailović – Schulmediatorin RAA
Sascha Wenzel – Geschäftsführer der Freudenberg Stiftung
Prof. Dr. Hristo Kyuchukov – Vorstandsmitglied im European Roma Information Office, Vorstandvorsitzender des Roma Zentrum für interkulturellen Dialog e.V., Linguist und Experte des Romani
Denis Petrović – Vorstandsmitglied von Amaro Drom e.V., Jugendreferent bei Amaro Foro e.V., Medizinstudent, Erzieher und Berater für reproduktive und mentale Gesundheit und gesunde Lebensweise

Wir freuen uns auf Ihr Kommen!      

Die Roma Bewegung in Spanien und Europa- Lektionen für Deutschland?

Die Roma Bewegung in Spanien und Europa- Lektionen für Deutschland?

Referent:        Pedro Aguilera, Roma Initiative Office, Open Society Foundations

Datum:           Dienstag, 21.03.2017, um 18:00 Uhr

Ort:                 Outreach Neukölln, Hobrechtstr. 83, 12043 Berlin (Nähe U-7 Herrmannplatz)

 

Die Roma-Bewegung in Katalonien ist eine der stärksten in Europa. Aus langjährigen Kämpfen  der Roma Vereine ist der Verband der Roma-Organisationen Kataloniens, der FAGIC, hervor gegangen. Der FAGIC vertritt die Interessen der Roma Organisationen gegenüber Politik und Verwaltung, deren offizieller Ansprechpartner er ist. Dieser starke Organisationsgrad hat die Mobilisierung von Roma AktivistInnen, vor allem den jungen, gefördert. Immer mehr junge Roma engagieren sich in Vereine und werden AktivistInnen. Pedro Aguilera, Politologe und spanischer Roma Aktivist, wird uns Einsicht in die Roma-Aktivismus in Spanien geben. Er wird folgenden Fragen nachgehen: Wie konnte sich ein starker Roma-Aktivismus in Katalonien entwickeln? Was waren die Faktoren dafür? Wieso fehlt ein solcher Organisationsgrad an anderen Orten Spaniens und in Europa? Was kann die Bürgerbewegung der Sinti und Roma in Deutschland aus dieser Erfahrung lernen?

Anmeldungen bitte an: guillermo.ruiz@sozialfabrik.org

Organisiert von: Sozialfabrik e.V. / Amaro Foro e.V.

Im Rahmen des Projektes „Förderung der gleichberechtigten Teilhabe junger Sinti und Roma“

 

           

 

 

 

Informationsveranstaltung 29.3.17 17 Uhr

Informationsveranstaltung

Wer oder was ist eigentlich Amaro Foro? Was macht Amaro Foro und wer arbeitet dort? Wie kann ich mich einbringen, wenn ich Amaro Foro unterstützen möchte?

Wenn Sie sich eine dieser Fragen jemals gestellt haben, möchten wir Sie herzlich zu unserem allmonatlichen Info-Abend einladen. Dort stellen unsere Mitarbeiter*innen unsere Arbeit gegen Antiziganismus vor, erklären, was Antiziganismus ist und wie er sich in der Realität äußert und warum die Arbeit von Roma-Selbstorganisationen so wichtig ist.

Informationsveranstaltung 1.3.17 17 Uhr

Informationsveranstaltung

Wer oder was ist eigentlich Amaro Foro? Was macht Amaro Foro und wer arbeitet dort? Wie kann ich mich einbringen, wenn ich Amaro Foro unterstützen möchte?

Wenn Sie sich eine dieser Fragen jemals gestellt haben, möchten wir Sie herzlich zu unserem allmonatlichen Info-Abend einladen. Dort stellen unsere Mitarbeiter*innen unsere Arbeit gegen Antiziganismus vor, erklären, was Antiziganismus ist und wie er sich in der Realität äußert und warum die Arbeit von Roma-Selbstorganisationen so wichtig ist.

Gelungene Fachtagung

Am 16.11. richtete Amaro Foro zum vierten Mal die jährliche Fachtagung Saore Roma aus. Die etwa 100 Teilnehmer*innen setzten sich nach einer einführenden Podiumsdiskussion in verschiedenen Workshops mit Diskriminierungen auf dem Wohnungsmarkt und in der Obdachlosigkeit auseinander unter dem Motto: Wohnen – eine Selbstverständlichkeit?

 

Informationsveranstaltung 7.12. 18 Uhr

Informationsveranstaltung

Wer oder was ist eigentlich Amaro Foro? Was macht Amaro Foro und wer arbeitet dort? Wie kann ich mich einbringen, wenn ich Amaro Foro unterstützen möchte?

Wenn Sie sich eine dieser Fragen jemals gestellt haben, möchten wir Sie herzlich zu unserem allmonatlichen Info-Abend einladen. Dort stellen unsere Mitarbeiter*innen unsere Arbeit gegen Antiziganismus vor, erklären, was Antiziganismus ist und wie er sich in der Realität äußert und warum die Arbeit von Roma-Selbstorganisationen so wichtig ist.

 

Informationsveranstaltung 23.11. 18 Uhr

Informationsveranstaltung

Wer oder was ist eigentlich Amaro Foro? Was macht Amaro Foro und wer arbeitet dort? Wie kann ich mich einbringen, wenn ich Amaro Foro unterstützen möchte?

Wenn Sie sich eine dieser Fragen jemals gestellt haben, möchten wir Sie herzlich zu unserem allmonatlichen Info-Abend einladen. Dort stellen unsere Mitarbeiter*innen unsere Arbeit gegen Antiziganismus vor, erklären, was Antiziganismus ist und wie er sich in der Realität äußert und warum die Arbeit von Roma-Selbstorganisationen so wichtig ist.