Solidarität mit Roma - Demo gegen Antiziganismus in Berlin Neukölln

 

 
KOMMT ALLE! DEMO!!
 
Samstag, 3. März 2012. 15:00 Rathaus NK
 
Solidarität mit Roma - Demo gegen Antiziganismus in Berlin Neukölln

 

Be young & roma ein Projekt zur Gewaltprävention durch Integrationsarbeit mit jungen Roma

Das vom Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (BamF) geförderte Projekt „be young & roma“ ist ein Mentoringprojekt der djo – Deutsche Jugend in Europa, Landesverband NRW e.V. und der interkulturellen Jugendorganisation Terno Drom e.V. und richtet sich vorrangig an jugendliche Roma aus Düsseldorf und Umgebung. In kaum einer anderen Stadt in Deutschland leben prozentual so viele junge Roma, wie in Düsseldorf. Oft ist der Blick auf diese Zielgruppe stark an Defiziten orientiert.

Einladungsmail an TeilnehmerInnen

Sehr geehrte Damen und Herren,

wir laden Sie herzlich ein, im Rahmen einer 1tägigen Zukunftswerkstatt an der Weiterentwicklung der Roma-Community in Berlin mitzuarbeiten:

Romanistan – Traum und Albtraum
Roma auf dem Weg zu einer anerkannten Community in Berlin?

Samstag, 17. Dezember 2011
10.00 – 19.30 Uhr

Roma-VertreterInnen, MultiplikatorInnen und interessierte BürgerInnen werden in vier Workshops folgende Themen vertiefen:
l  Forum Theater: Theater als Roma-Empowerment?
l  Roma Community Building – der Traum eines Roma-Hauses in Berlin!
l  Ein Roma Familien-Rat in Berlin?
l  Schreiben!? Filme machen!? Der kreative Kampf gegen die Roma-Klischees

Die Zukunftswerkstatt beginnt um 10.00 Uhr im Rroma Café, Boddinstraße 5 in Berlin-Neukölln.

Migration Never stop's

 

Vom 12 bis 19 November 2011 findet das erste Zusammentreffen unseres zweijährigen Migration Never Stops! Projekts in Berlin, Deutschland statt.
 
In diesem Projekt werden je 7 Jugendliche aus Mazedonien, Serbien, Tschechien und Deutschland sich mit Themen wie Migration und ihren politischen Implikationen, Menschenrechten und Roma Geschichte auseinandersetzen. Für die Dokumentation dieser Erfahrungen werden wir uns mit multimedialen Techniken vertraut machen. Die Teilnehmer_innen können zwischen Webdesign, Film, Audio und Comic wählen. Gemeinsam werden wir einander sowie weitere Zeitzeugen interviewen und diese Interviews dann auf unserer Website veröffentlichen, damit ein größerer Teil der Gesellschaft ebenfalls an unseren Geschichten teilhaben kann. 
 
Das Projekt wird bis Ende des Sommers 2012 weitergeführt werden. Im nächsten Jahr werden weitere Zusammenkünfte in Mazedonien (Januar 2012), Serbien (April 2012) und Tschechien (Juni 2012) stattfinden. Im August werden wir eine abschließende Präsentation auf der Internationalen Roma tenYipe Youth Network Konferenz in der Gedenkstätte Auschwitz abhalten.
Außerdem werden Follow-up Events in jedem der beteiligten Länder umgesetzt sowie eine schriftliche  Präsentation der Endergebnisse angestrebt!
 
Für nähere Informationen könnt ihr uns hier kontaktieren:
030/43205373      
Das Projekt wird von Jugend in Aktion und Europeans for Peace / EVZ unterstützt. So können die Kosten für das Programm in vollem Umfang abgedeckt werden.

 
 
 

 

 

 

Einladung zum Tag der offenen Tür des Projektes „Gemeinsam wachsen-miteinander leben“ am 28.10.2011

 

Einladung
zum Tag der offenen Tür des Projektes
„Gemeinsam wachsen-miteinander leben“
am 28.10.2011
 
Sehr geehrte Damen und Herren,
wir möchten Sie recht herzlich zum Tag der offenen Tür –
Projektvorstellung „Gemeinsam wachsen, miteinander leben“
am Freitag, den 28.10.2011
von 10:00 – 18:00 Uhr
im
interkulturellen
Mehrgenerationenhaus
von IMA e.V.
Flughafenstr. 21
12053 Berlin
Tel.: 35 10 96 88
einladen.