Register Neukölln

Amaro Foro e.V. ist seit 2014 für die Dokumentation von rassistischen Vorfällen im Rahmen des Berliner Registers für den Bezirk Neukölln zuständig.

Das Register dokumentiert rassistische, antisemitische, lbgtiq-feindliche*, antiziganistische, rechtsextreme und andere diskriminierend motivierte Vorfälle, die sich im Berliner Stadtbezirk Neukölln ereignen. Diese Vorfälle werden von Bürger*innen bei verschiedenen Anlaufstellen, die über den Bezirk verteilt sind, gemeldet und an die Koordinierungsstellen der Register weitergeleitet. Dort werden sie gesammelt, ausgewertet und veröffentlicht.

Ziel der Register ist aber nicht nur die Dokumentation und Analyse von rechtsextremen Vorfällen, sondern auch das Sichtbarmachen von Diskriminierung im Alltag auf lokaler Ebene.

            

 

Back