Pressekonferenz am 9. April 2018: antiziganistische Vorfälle 2017

Die Pressekonferenz am 9. April 2018 fand anlässlich des Internationalen Tags der Roma statt. Die Pressereferentin von Amaro Foro, Andrea Wierich, stellte gemeinsam mit den Projektkoordinatorin Diana Botescu sowie die Projektmitarbeiterin Violeta Balog den Bericht über die antiziganistischen Vorfälle im Jahr 2017 in Berlin vor. Anwesend waren Vertreter*innen verschiedener Medien. 

Die Pressemitteilung von Amaro Foro e.V.: Roma werden in Berlin massiv diskriminiert. Zum Weltromatag stellt Amaro Foro e.V. die Dokumentation antiziganistisch motivierter Vorfälle 2017 vor

Artikel in den Medien zu Pressekonferenz am 9. April 2018 des Dokumentationsprojekts über die antiziganistischen Vorfälle 2017:

 

Back